Sternstunden von Harstad

Vielen Dank an: Solvi, weil du an die Sternstunden in Harstad geglaubt hast, obwohl du sie nur auf Deutsch erlebt hast und weil du uns einen Traum erfüllt hast, nämlich eine Sternstunde in der Arktis auslösen zu dürfen; an Elise Hammari, weil du alle unsere Anfragen mit einem Lächeln beantwortet hast und weil du Großes als Produktionsleiterin geleistet hast; an Elises Familie, die alle anreisten um die Sternstunden zu sehen und weil ihr uns während des Technical Visits zum Abendessen eingeladen habt; an Elises Schwester, die uns über die Existenz dieses einsamen Strandes auf den Lofoten informierte; an Nikolaj Gloppen für all die Hilfe während unseres Besuchs; an Hilde, dank der wir von so weit her gekommen sind; an Solveig für die weisen Worte im Bunker, egal ob mit oder ohne Kater; an Amar, weil du uns mit deiner Szene als weiser Fischer besonders berührt hast und dafür, dass du während der Probe einen Fisch gefangen hast und ihn wieder ins Meer geworfen hast; an Morten, für die Runden im Kreisverkehr ohne die GRünde dafür zu kennen; an Morten Markussen, für die Anfänge, die ersten Wege und deine Stärke; an Johanna und Lena, unsere unschlagbaren Stage-Managerinnen, für die astreine Arbeit während der Vorstellungen und dafür, dass hr immer nach der besten Lösung für alles gesucht habt; an Thomas, weil du uns den Zutritt zur Hinterwelt des Scandic Hotel gewährt hast; an die Harek-Frisörinnen, den besten in Harstad, weil ihr unsere Haarspray-Invasion ohne wenn und aber toleriert habt; an Diana, weil du dich um Eliot gekümmert hast; an die Feuerwehr von Harstad, für die große Einsatzbereitschaft, Tag und Nacht.    

 

Arctic Arts Festival
Harstad, Norwegen

28./ 29./30. Juni 2018 (6 Vorstellungen)

Team: Alina, Sergi, Jordi, Daniela, Josep, Jakob

Die Weisen: Amar, Solveig Bygdnes

Herstory: Maxi Grabenwarter

Management in situ: Elise Hammari, Johanna, Lena

Outside Eye: Sergi Estebanell

Fotos: Laia Foradada 

 

Ph. Laia Foradada (12)Ph. Laia Foradada (12)