WORKSHOPS

Gerne teilen wir unsere Arbeitsstrategien mit Gruppen aus künstlerischen oder anderen Kontexten. Unsere Suche umfasst und eröffnet viele Konzepte, wie zum Beispiel das spontane Schaffen in der Gruppe, in situ Bild-und Textarbeit, Beobachtung und Intervention im öffentlicher Raum, Körperarbeit und die Suche nach Humor.

 

 

 

Get down with the clowns

Spontane Gruppenkreationen mit Improvisationsanleitungen basierend auf der Idee, dass nicht alles vom Verstand ausgeht, sondern dass Momente und Dinge auch entstehen, weil wir miteinander verbunden sind, einander zuhören und Spielangebote bzw. Ideen annehmen ohne sie im Vorhinein zu werten oder zu verwerfen. Dabei geht es auch um Entschleunigung und Raum für die kleinen Dinge; um die Freude am Spiel und die Verbindung von Körper & Emotion. Eine Suche nach dem Erfinderischen, dem (scheinbar) Einfachen und dem Verrückten bzw. dem Nicht-Sozialisierten.

Workshop mit Ellery Studio Berlin

Team: Josep & Alina

Arbeitssprache: Englisch

1 Tag (7 Stunden)

 

Nuevo Orden Público
(dt. Neue öffentliche Ordnung)

Reflexionen und Interventionen im und über den öffentlichen Raum mit einer Gruppe von ca. 20 SchülerInnen im Alter von 14-15 Jahren. Was ist der öffentlichen Raum? Wie wird er genutzt? Von wem? Wer entscheidet über ihn? Was würdest du verändern? Anhand von Observationen und Fragestellungen beschäftigten wir uns 6 Wochen lang mit dem Thema, um im Rahmen eines Showings als Sheriffs von Barcelona auf chorale, nonverbale und antiautoritäre Art auf Alternativen zur vorherrschenden Ordnung hinzuweisen.

Workshop mit Institut Quatre Cantons

Abschlusspräsentation im Rahmen des Festivals Escena Poblenou 2014

Team: Alina

Arbeitssprache: Spanisch

2 Stunden, 3 Tage pro Woche, 6 Wochen lang